Physiotherapie

Um eine bestmögliche Therapie für unsere Patienten sicherzustellen beinhaltet jede Erstbehandlung einen Ausführlichen Physiotherapeutischen Befund. Dieser Befund stellt die Grundlage für die spätere Therapie dar, da wir gelernt haben "Keine Diagnose durch die Hose". Der Physiotherapeutische Befund besteht aus Anamnese, Inspektion des Körpers, Tastbefund und Funktionstesten.

Anhand der Ergebnisse und deren Interpretation wird eine Physiotherapeutischer Arbeitsdiagnose erstellt um danach dem Patienten einen optimalen physiotherapeutischen Therapievorschlag zu unterbreiten. Dieser beinhaltet ein Therapieziel mit Behandlungsplan und den nötigen Maßnahmen.

Da wir grundsätzlich einen optimalen Therapievorschlag unterbreiten, kann der physiotherapeutische Therapievorschlag über die ärztliche Rezeptierung hinausgehen. Dies erfordert gegebenenfalls eine Privatärztliche Rezeptierung. Wir bitten Sie dafür um Verständnis da wir für Sie die optimale Therapie durchführen möchten.

Zurzeit bestehen folgende Therapiemöglichkeiten aufgrund einer ärztlichen Verordnung:

  • Krankengymnastik
  • Gerätegestützte Krankengymnastik
  • KG - ZNS , spezielle Krankengymnastik zum Beispiel bei Schlaganfall, Multipler Sklerose , M. Parkinson etc.
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Massage
    • Bindegewebsmassage
    • Friktionsmassagen
    • Klassische Massage
    • Reflexzonen Massage etc.

  • Wärmeanwendungen mit
    • Moorpackungen
    • Heißluft
  • Kältetherapie
    • Kältepackungen
    • Eislollies
  • Elektrotherapie
  • Ultraschall
  • Extensions und Traktionsbehandlungen mit oder ohne Schlingentisch
  • Hausbesuche
  • Funktionstraining

Weiterhin bestehen nachfolgende Therapiemöglichkeiten aufgrund Privatärztlichen Verordnung:

  • grundsätzlich alle gesetzlich verordnungsfähigen physiotherapeutischen Therapien
  • Lasertherapie
  • Estw Stoßwellentherapie
  • Medical Taping Konzept

ohne Ärztliche Verordnung sind Prävention und Wellness möglich:

  • Aromaölmassagen
  • Medical Taping Konzept
  • Wellnessmassagen

Präventionskurse:

  • AOK - Aktiv und entspannt
  • Physiofit Grund - und Aufbaukurs ( Rückenschule )
  • HWS - Heimprogramm
  • Bewegungs- und Fettstoffwechselkonzept
  • Nordic Walking
  • Walking
  • Muskelentspannung nach Jacobson

Unsere Präventionskurse werden von den meisten Krankenkassen unterstützt.